AET Funkausrüstung GmbH & Co.KG
Linzerstr.164 4600 Wels
 +43 7242 66236

Seit dem Jahre 1972 sind wir im Bereich Funk und Kommunikation tätig. Zu unseren Kundenkreis zählen neben Industriebetrieben vorwiegend Feuerwehren und Rettungsorganisationen im In- und Ausland. Neben Standardgeräten konnten auch viele Sonderlösungen realisiert werden.
Aus der Vision, Rettungskräfte noch sicherer und schneller zu alarmieren, wurde 1999 ein zweiter Geschäftsbereich realisiert. In nur wenigen Jahren wuchs AET-Austria zu einen international anerkannten Partner auch im Bereich der SMS-Alarmierungen. Die Geräte sind weit über die Grenzen Österreichs erfolgreich im Einsatz.
Ständige Weiterentwicklungen der Technik und die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden haben dafür gesorgt, dass unsere Geräte die für die Feuerwehr und Rettung speziellen Anforderungen erfüllen. So ist es gelungen ein für jede Organisation passendes System anbieten zu können. Bereits im Jahr 2000 wurde ein eigenes Sortiment für den Industriebereich gestartet. Mit derselben Zuverlässigkeit werden so Maschinen und Systeme überwacht.
Ziel bleibt es weiterhin, sich im Vorfeld auf Marktentwicklungen einzustellen und sich so dauerhaft in der Spitzengruppe zu etablieren. Die SMS-Alarmboxen sind so für die Zukunft gerüstet und können auch um neue Technologien erweitert werden.

Bei der SMS-Alarmierung werden parallel zum derzeitigen Alarmierungsweg (Sirene oder Pager) Kurznachrichten direkt auf das Handydisplay gesendet. Alle unsere SMS-Alarmboxen sind ortsunabhängige und selbständige Systeme und sind mit einem integriertem GSM Modul ausgestattet. Für den Betrieb sind kein PC und keine Telefonleitung erforderlich. Sie benötigen lediglich eine handelsübliche SIM-Karte. Selbstverständlich kann auch eine Prepaid-Karte (Wertkarte) verwendet werden. Die Leitstelle löst den Alarm aus wie bisher.

Weiterlesen:

Mit AlarmSMS wird die Versandgeschwindigkeit der SMS Nachrichten wesentlich erhöht. Denn die Nachrichten werden nicht einzeln, sondern gebündelt als gesamtes „Paket“ versendet. So ist es möglich 50 oder 100 Teilnehmer innerhalb von 15 Sekunden, sowohl als Standard-SMS als auch als FLASH-SMS zu alarmieren. Auch ist es möglich die Teilnehmer per Sprachanruf ins Mobilfunk- und Festnetz zu alarmieren. Speziell wenn mehrere Feuerwehren über eine Alarmbox alarmiert werden, sind die erzielten Geschwindigkeiten enorm.

Weiterlesen:

Mit den Alarmboxen von Telefunkalarm können auch Räume, Maschinen und Anlagen überwacht und gesteuert werden. So können Sie Ausfälle, teure Standzeiten und eventuelle Produktionsausfälle reduzieren oder verhindern. Sie werden sofort per Flash-SMS informiert wenn Temperaturen in Räumen überschritten werden oder wenn Maschinen ausfallen. Die Industriemodelle haben je nach Ausführung unterschiedliche Anzahlen an Ein- und Ausgangskontakten. Über die die Eingangskontakte lassen sich die verschiedensten Melder anschließen.

Weiterlesen:

flash-sms2Die SMS Nachrichten können wahlweise als Standard-SMS aber auch als FLASH SMS versendet werden. Die Nachricht einer FLASH SMS wird direkt am Handydisplay angezeigt, ohne das diese zuvor über das Menü aufgerufen werden muss.
Der Text erscheint also auch während eines Gespräches. Die Nachricht wird mit der "C" Taste gelöscht. Wird versehentlich eine andere Taste gedrückt, bleibt die Nachricht im Hintergrund aktiv.

analog-digitalUnsere SMS-Alarmierungssystem funktionieren in analogen und digitalen Funknetzen.
Im analogen Bereich werden die 5-Tonfolgen vom integriertem Funkmodul ausgewertet, im digitalen Funknetz die RIC´s (POCSAG). Bei "Digital" ist es möglich den Text der Leitstelle 1:1 in die SMS zu übernehmen. Eine Umrüstung einer "analogen" SMS-Alarmbox auf "digital" ist problemlos möglich. Hierzu wird nur das integrierte Funkmodul ausgetauscht.

fire-siren-61750  180Durch die örtlichen Gegebenheiten werden die vorhandenen Sirenen oft nicht überall gehört. Gerade hier greift die Zusatzalarmierung per SMS oder Sprachanruf.
Die einfachste und kostengünstigste Variante ist die Anbindung an die bestehende Sirene, hierfür eignen sich besonders die Modelle AL5SL-F und AL10SL-F.

Weiterlesen:

Die SMS-Alarmboxen verfügen alle(1) über eine integrierte Notstromversorgung.
Mit der USV8 - Notstromversorgung bleibt ihr SMS-Alarmierungsystem auch bei Stromausfall für ca. 8 Stunden betriebsbereit und teilt ihnen den Stromausfall per SMS mit.
(1) ausgenommen AL4SL-I

Bei unseren SMS-Alarmboxen mit integrierten Funkmodul für DIGITAL ist eine Übernahme des Textes von der Leitstelle in die SMS möglich.
Ist diese Funktion aktiviert, wird der von der Leitstelle eingegebene Text von der SMS-Alarmbox übernommen und an die Teilnehmer gesendet. Bei der Alarmierungsart Sprachanruf wird der Leitstellentext von einer Computerstimme vorgelesen.